Stinkerturm

Stinkerturm

Der Stinkerturm ist heute ein Bestandteil des Museum Dingolfing und war von Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1997 in Privatbesitz.

Er ist ein halbrunder Backsteinturm mit Kegeldach aus Holzziegeln (stammend aus dem 15. Jahrhundert) und war Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung.

Der Stinkerturm diente als städtischer Bürgerarrest für männliche Gefangene. Sein Name geht wohl auf die schlecht riechenden Gefängniszellen zurück.

drucken nach oben