Für die Vollständigkeit der Veranstaltungsabsagen kann die Stadt keine Gewähr übernehmen. Die Absagen im Veranstaltungskalender beziehen sich auf Veranstaltungen in den städtischen Einrichtungen bzw. auf Veranstaltungen, bei denen die Stadt als Organisator auftritt. Ob darüber hinaus weitere Veranstaltungen abgesagt werden oder bereits wurden entzieht sich unserer Kenntnis. Dies ist beim jeweiligen Veranstalter zu erfragen.

Veranstaltungskalender

Hier können Sie gezielt suchen:


21.11. 2020
Beschreibung:  

Das traditionelle Herbstkonzert der Städtischen Musikschule findet um 19.30 Uhr in der Stadthalle Dingolfing statt. Solisten und Ensembles aus allen Fachbereichen bringen ein Konzert mit Werken aus verschiedenen Epochen zur Aufführung. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Georg Schwimmbeck.

 

Eintritt: 7,00 €, ermäßigt 3,50 €

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Stadthalle



27.11. 2020
Beschreibung:  

Nikolausmarkt Dingolfing auf dem Marienplatz 

                                                                                                                                                          Foto: Christine Daxl

 

 

Nikolausmarkt Dingolfing – eine Stadt im Weihnachtszauber

Für Viele beginnt bald die schönste Zeit des Jahres, die Vorweihnachtszeit.

Bald ist es wieder so weit, am Freitag, 27. November, eröffnet der Bürgermeister gemeinsam mit dem Weihnachtsengel, dem Nikolaus und der kleinen Engelschar den Dingolfinger Nikolausmarkt. Traditionell treffen sie um 17.00 Uhr mit dem Pferdegespann auf dem hell erleuchteten Marienplatz ein.  Bis einschließlich 6. Dezember lässt der Markt die Innenstadt in einem funkelnden Lichtermeer erstrahlen.

Er fehlt auch in diesem Jahr nicht: der Wintertraumwald. Mit seinen tausenden, kleinen Lichtern und glänzenden Christbaumkugeln umsäumt er den Markt und schafft eine ganz besonders warme, weihnachtliche Atmosphäre. Ein Bummel über den Markt gleicht einem Winterspaziergang. Einen sehenswerten Akzent inmitten des Nikolausmarktes setzt die große Weihnachtskrippe.

Auf dem Marienplatz im Herzen der Dingolfinger Innenstadt, reihen sich Stände mit weihnachtlichen Köstlichkeiten und historischem Handwerk aneinander. Der Duft von Glühwein, Bratwurst und süßen Leckereien lässt die Besucher den Alltagsstress vergessen.

Schauvorführungen historischer Handwerkstechniken, weihnachtliche Musik sowie Kunsthandwerk warten auf die großen und kleinen Besucher. 

 

Die Städtische Musikschule und viele weitere Musikensembles zaubern täglich von 17.00 bis 20.00 Uhr mit ihrem abwechslungsreichen und stimmungsvollen Rahmenprogramm Adventsstimmung auf den Markt.

Der Nikolaus mit seiner Engelschar, der natürlich wieder Süßigkeiten für die Kinder im Gepäck hat, ist täglich am Markt zu Gast und zieht seine Runden.  

 

Der Dingolfinger Nikolausmarkt ist vom 27. November bis 6. Dezember wochentags und samstags von 15.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag von 13.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Die Verzehrstände bleiben auch dieses Jahr wieder bis 21.00 Uhr geöffnet. Genießen Sie das Verweilen in geselliger Runde und nette Gespräche mit der Familie, Arbeitskollegen und Freunden – so kann der Tag gemütlich ausklingen.

 

Nikolausmarkt Dingolfing – die wohl schönste Einstimmung auf die bevorstehenden Festtage!

 

 

 

 

 

 

Termin:    – 
Kategorie:   Märkte
Ort:   Marienplatz Dingolfing



28.11. 2020
Beschreibung:  

Jahresabschlussveranstaltung mit Prämierung der Jugendfischer, die am häufigsten an den Jugendterminen teilgenommen haben. Abschließend gibt es Pizza.

 

 

 

 

 

 

Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Kronwieden, Halle Kreisfischereiverein
Gewerbering 17, 84180 Loiching (Kronwieden) bei NewWayWerbetechnik



28.11. 2020
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Gasthaus Mühlbachstube



29.11. 2020
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Gasthaus Zum Lamm



29.11. 2020
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   im Vereinslokal "Bubenhofer"



29.11. 2020
Beschreibung:  

Die steile Welt der Berge

Alexander Huber bewegt sich in Grenzbereichen der vertikalen Welt, im elften Grad alpiner Wände wie auch an den großen Bergen der Welt. Der Extremkletterer zeichnet ein lebendiges Bild vom modernen Alpinismus, zeigt extremes Freiklettern in den Alpen wie auch in der Kälte der Arktis und Herausforderungen an wilden Bergen Pakistans. Die unglaublichen Bilder, arrangiert mit faszinierenden Filmsequenzen und steiler Musik sind ein Erlebnis der besonderen Art.

Totgeglaubte leben länger. Als man Ende der 80er den Alpinismus zu Grabe trug, weil jeder Gipfel schon bestiegen schien, da hatte man die Rechnung ohne die neue Kreativkletterer-Generation gemacht. Denn beim Alpinismus, wie ihn die Huber-Brüder verstehen, ist der Weg das Ziel. Dieser Weg führt über Grate und schwierige Wände und soll mal extrem schnell und mal unter Extrembedingungen gemeistert werden. Klettern im elften Grad - das ist Sport mit hoher physischer und psychischer Belastung. Die schwierigsten Kletterstellen solcher Routen erfordern ein ausgeprägtes Gefühl für die richtige Bewegung am Fels und ein enormes Kraftpotenzial. Daraus, „wie“ der Kletterer diese Herausforderung meistert, ergibt sich die Spannung im Vortrag von Alexander Huber. Der Jüngere der zwei „Huberbuam“ rückt die steile Bergwelt in ein neues Licht. Er zeigt seine schönsten und auch prägendsten Momente, die aus einem Zusammenspiel von Kreativität und Disziplin, aus gemeinsamen Zielen und bewussten Alleingängen entstehen.

Termin:  
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Stadthalle



03.12. 2020
Beschreibung:  

Wer mit Bayern klar kommt, kann auch Europa!
Das neue Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet. Die Bayern selbst sind dabei nichts weiter als ein exorbitant kleiner Teil des parasitären Menschbefalls unter dem die Erde bereits seit ca.15 Millionen Jahren leidet und man müsste schon durch ein Mikroskop von immensen Ausmaß blicken, um irgendetwas anderes dabei zu entdecken.
Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria vom Nockherberg, kann das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und hat sich für ihr aktuelles Kabarettsolo in ein weit entferntes extraterrestrisches Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurückgezogen und das mal an und für sich global betrachtet: Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia“ eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Stimmt es wirklich, dass bei jeder bayerischen Fahnenweihe im indischen Ozean ein Matrose stirbt? Und ist es wahr, dass in China eher ein Sack Reis umfällt, als dass ein Franke einen Maßkrug ext? Kommt der Islam aus der Yucca Palme oder fürchten wir uns vor Hirngespinsten? Hat sich deshalb der Bayer seine „Heimat“ nur ausgedacht? Wie denkt die letzte Nonne Bayerns darüber und was hat die Schützenliesel damit zu tun?
Mamma Mia Bavaria! Heimat ist da, wo es besonders weh tut!

 

Einlass: 19.00 Uhr

Termin:  
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Stadthalle



04.12. 2020
Beschreibung:   Nachholtermin vom 08.05.2020
Termin:  
Kategorie:   Feste und Feiern
Ort:   Stadthalle Dingolfing



05.12. 2020
Beschreibung:  

Weihnachtsprogramm : Der Zauber der Sterne

 

Markt und Straßen steh'n verlassen,

Still erleuchtet jedes Haus,

Sinnend geh’ ich durch die Gassen,

Alles sieht so festlich aus.(...)

Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,

Aus des Schneees Einsamkeit

Steigt’s wie wunderbares Singen –

O du gnadenreiche Zeit!

- Joseph von Eichendorff -

 

Weihnachten ist eine besinnliche Zeit, alles und jeder hält inne, und es leuchten tausend Lichter im Dunkeln...die Zeit der Kerzen, Kugeln, Kränze, Geschichten und Geschenke... Auch wir haben für Sie ein ganz besonderes Präsent. Wir bescheren Ihnen die schönsten Sterne des Universums: von Zimtsternen über Seesterne, Sterneköche, Sternzeichen, Sterntaler und Schneesterne, aber auch natürlich Weihnachtssterne und vieles mehr. Und wir erzählen von dem Zauber dieser einzelnen Sterne, die - wenn es Christkind das will - Sie dann das ganze Jahr im Herzen begleiten und über Sie wachen werden - bis zum nächsten Weihnachtsfeste.

Wir schmücken damit einen ganz und gar völlig ungewöhnlichen Weihnachtsbaum und hoffen, dass ganz zum Schluss gar Sterne in Ihren Augen glänzen mögen. Musikalisch untermalen die Sternfeen Andrea Chudak (Sopran), Marie Giroux (Mezzosopran und Querflöte) und Jenny Schäuffelen (Klavier) diese Sternstunden mit lieblichen Weihnachtsklassikern aus aller Welt wie unter anderen Drei Haselnüsse für Aschbrödel, Joy to the world von Händel, aber auch Jingle Bells, Cantique de Noël oder der italienische Klassiker Tu scendi delle Stelle.

Und mit diesen festlichen Klängen werden Sie - hoffentlich - dem Zauber der Sterne verfallen...

 

Karten zum Preis von 18,- € im Informationszentrum im Bruckstadel, Tel. 08731/327100, im Rathaus Zimmer 25, Tel. 08731/501125 sowie bei Skribo Wälischmiller, Tel. 08731/70331 und an der Abendkasse zum Preis von 20,- €. Bitte beachten Sie, der Veranstaltungsraum in der Herzogsburg ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet!

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Herzogsburg
Obere Stadt 15
84130 Dingolfing



06.12. 2020
Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Gasthaus Zum Lamm



12.12. 2020
Beschreibung:  

Bereits zum 5. Mal veranstaltet die Städtische Musikschule Dingolfing die „Boarische Weihnacht“.

Aufgrund der großen Nachfrage wieder in der Stadthalle.

Die stellvertretende Schulleiterin Uschi Plankl hat die Geschichte in Szene gesetzt und untermauert sie mit authentischer, bodenständiger bayerischer Volksmusik mit Solisten und Ensembles in verschiedensten Besetzungen. Eine schöne Hinführung auf den am nächsten Tag folgenden „Heiligen Abend“.

 

Idee, Einstudierung und Leitung: Uschi Plankl

 

Eintritt: 7,00 Euro, ermäßigt 3,50 Euro

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Stadthalle



19.12. 2020
Termin:    – 
Kategorie:   Vereine
Ort:   Bauhof



19.12. 2020
Termin:  
Kategorie:   Feste und Feiern
Ort:   Gasthaus Bubenhofer



27.12. 2020
Beschreibung:  

 

"Hoffentlich kumm i mit eahna guat aus!" meint Hilde Butzenschneider, als sie sich bei den Kümmerlings als Haushaltshilfe vorstellt. Ihre Bedenken sind begründet, denn in dieser Familie geht alles drunter und drüber. Die Mutter braucht die Hochzeit nur, um in der „besseren“ Gesellschaft zu repräsentieren, der Bräutigam sieht sich schon als Juniorchef in der Apotheke (wobei sich Konstanze Ihrer Liebe zu Benno gar nicht mehr so sicher ist) und der Konditor Martin sollte „eigentlich“ nur die Hochzeitstorte bringen! Aber Hilde ist die „Frau“ für alle Fälle...

 

Chiemgauer Volkstheater
DIE WILDE HILDE
Komödie von Ulla Kling, Köhler Verlag - München
Regie: Bernd Helfrich

 

 

Karten sind erhältlich unter www.reservix.de oder bei folgenden Vorverkaufsstellen:

Stadt Dingolfing Tel. 08731/501-125

Skribo Wälischmiller 08731/70331

 

 

Termin:  
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Stadthalle



29.12. 2020
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Bauhof Reisbach



01.01. 2021
Termin:    – 
Kategorie:   Vereine
Ort:   Landau/Wolfsdorf



07.01. 2021
Beschreibung:  

Hannes Ringlstetter & Band nehmen das Publikum auf ihre ironisch liebevolle Art mit auf eine Reise zu Geschichten und Liedern der ganzen Welt. Songs aus ihrem aktuellen Album „Fürchtet euch nicht", aber auch Titel aus dem Album „Paris. New York. Alteiselfing." dürfen bei der großen Unterhaltungsshow von Hannes Ringlstetter und seiner legendären Band nicht fehlen.

 

 

Karten sind zum Preis von 28,75 Euro (Abendkasse 30,00 Euro) im Rathaus, Zimmer 25, bei SKRIBO Wälischmiller, unter www.reservix.de sowie an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.

 

Freie Platzwahl!

Termin:  
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Stadthalle



15.01. 2021
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Gasthaus Zum Lamm



19.01. 2021
Beschreibung:  

 

Costa Rica ist ein Traum für jeden Naturliebhaber. Endlose Bilderbuchstrände wechseln mit rauchenden Vulkanen, kühl-feuchte Nebelwälder mit hohen Bergen und Tälern. Vor allem aber glänzt das kleine Land mit einer überaus exotischen Tier- und Pflanzenwelt inmitten intakten Regenwaldes. Zu Pferd, per Boot und mit öffentlichen Verkehrsmitteln war Stephan Schulz viele Monate unterwegs, um die Naturschätze des Landes mit der 3D-Kamera einzufangen. Die eindrucksvollsten unter ihnen sind oft winzig – die mitunter bizarre Insekten- und Amphibienwelt offenbart gerade in 3D-Makroaufnahmen ihre ganze Formenvielfalt.
 Für Outdoorfans bietet sich eine unglaublich vielfältige Erlebniswelt. Stephan Schulz durchwanderte in einem mehrtägigen Urwaldabenteuer die Osa-Halbinsel, wo sich der letzte intakte tropische Küstenregenwald an der gesamten Westküste Amerikas befindet. Er fotografierte vom Gipfel des fast 4000m hohen Cerro Chirripo den Sonnenaufgang, bestaunte die farbigen Kraterseen und Lavaströme der aktiven Vulkane des Landes und erlebte, wie unzählige Bastardschildkröten in einer Massenansammlung gleichzeitig ihre Eier ablegen

Das absolute „Hai-Light“ der costaricanischen Natur entdeckte er aber in Gewässern vor der Isla del Coco. Schwärme von Hammerhaien, Rochen oder anderen Großfischen machen diesen Tauchplatz zum weltweiten nonplusultra für jeden Unterwasserfotografen und es war für Stephan Schulz unvergeßlich, als er sich bei einem Nachttauchgang plötzlich inmitten einem Rudel jagender Weißspitzenriffhaie wiederfand. Dieses Ereignis findet dank der 3D-Technik scheinbar mitten im Vortragssaal statt!

 

Eintritt: regulär 13,00 €, ermäßigt 11,00 € (freie Platzwahl)

Termin:  
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Stadthalle



drucken nach oben