Für die Vollständigkeit der Veranstaltungsabsagen kann die Stadt keine Gewähr übernehmen. Die Absagen im Veranstaltungskalender beziehen sich auf Veranstaltungen in den städtischen Einrichtungen bzw. auf Veranstaltungen, bei denen die Stadt als Organisator auftritt. Ob darüber hinaus weitere Veranstaltungen abgesagt werden oder bereits wurden entzieht sich unserer Kenntnis. Dies ist beim jeweiligen Veranstalter zu erfragen.

Veranstaltungskalender

Hier können Sie gezielt suchen:


19.04. 2020
Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Pfarrkirche St. Vitus



19.04. 2020
Beschreibung:  

Der Trachtenbasar wurde abgesagt!

 

Der Heimat- und Volkstrachtenverein Dingolfing e.V. veranstaltet den 4. Dingolfinger Trachtenbasar im Ums Eck/Stadthalle. Diverse Trachtenartikel warten auf neue Besitzer! Schauen Sie am Sonntag vorbei und stöbern Sie in der Auswahl, die Volksfestsaison ist nicht mehr weit! Umtausch gekaufter Ware ist ausgeschlossen!

 

Was kann verkauft werden?

 

Gut erhaltene und gereinigte Trachtenkleidung und -zubehör für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene (ausgenommen Landhausmode): Dirndlkleider, Schuhe, Strümpfe, Blusen, Hemden, Lederhosen, Unterröcke, Trachtenjanker, -anzüge, -jacken, Trachtenschmuck und Accessoires, Gürtel und historische Trachtenteile. Preisvorstellung und Größe müssen vom Verkäufer angegeben werden. Der Verkauf erfolgt kommissarisch. Für die angebotene Ware kann nicht gehaftet werden. Pro Person werden 2 Verkaufslisten mit je 10 Artikel angenommen. Gebühr: 1 Euro pro Liste + 10% des Verkaufserlöses

 

Warenanlieferung zum Verkauf:

 

17.04.2020 Freitag von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr
18.04.2020 Samstag von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

im Ums Eck, Dr.-Josef-Hastreiter-Str. 4, 84130 Dingolfing

 

Warenabholung der nicht verkauften Ware bzw. des Verkaufserlöses:

 

20.04.2020 Montag von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

im Ums Eck, Dr.-Josef-Hastreiter-Str. 4, 84130 Dingolfing

 

Alle Privatpersonen sind herzlich eingeladen, ihre Trachtenware zum Verkauf anzubieten!

Informationen unter Tel.: 0160/8221472

Termin:  
Kategorie:   Märkte
Ort:   Ums Eck



19.04. 2020
Beschreibung:  

Anlässlich der Mobilitätsschau öffnen die Geschäfte der Innenstadt am Sonntag von 13.00-17.00 Uhr wieder ihre Türen und laden zum Bummeln und Flanieren ein.

Termin:  
Kategorie:   Märkte
Ort:   Stadtgebiet



20.04. 2020
Beschreibung:  

Die nicht verkaufte Ware bzw. der Verkaufserlös des Trachtenbasars können von 11:00-15:00 Uhr im Ums Eck abgeholt werden

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Ums Eck



20.04. 2020
Beschreibung:  

Die Sportlerehrung 2019 der Stadt Dingolfing wird verschoben !

Der genaue Termin wird den Vereinen rechtzeitig bekannt gegeben.

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadthalle Dingolfing



21.04. 2020
Beschreibung:  

Kursmodul der Reihe "Leben in Bayern" zur Erschließung von Werten und Alltagskompetenzen

Sich im Alltag und in der Gesellschaft in einem neuen Land zu Recht zu finden, ist nicht leicht. Die Kursreihe "Leben in Bayern" ist ein Angebot des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration für dauerhaft bleibeberechtigte

Menschen mit Migrationshintergrund, Asylberechtigte, anerkannte Flüchtlinge, subsidiär Schutzberechtigte sowie Asylbewerber und -bewerberinnen mit guter Bleibeperspektive.

Ziel ist, dass die KursteilnehmerInnen praktische Hilfen für ihr Leben in Bayern erhalten und die bayerische Lebensart kennenlernen. Auch Einübung in der Landessprache und soziale Vernetzung sind wichtige Aspekte der Kurse. Im Rahmen der drei Kursmodule "Erziehung", "Bildung" und "Gesundheit" werden auch Aktivitäten und Unternehmungen angeboten, um die Kultur, die Werte und den Alltag in Bayern greifbar zu machen.

 

In dem hier ausgeschriebenen Kurs "BILDUNG IN BAYERN" werden die Möglichkeiten der frühkindlichen Förderung und Bildung, das bayerische Schulsystem, die Verantwortung der Eltern für den Schulbesuch ihrer Kinder, das Verhalten im Berufsalltag und vieles mehr erklärt. Auch die Frage "Wie bewerbe ich mich richtig?" wird hier beantwortet.

Referentin: Christine Heller, Moosthenning

Veranstalter: KEB DGF-LAN, Freiwilligenagentur & Caritas DGF

Weitere Termine: neun wöchentliche Treffen dienstags plus ein weiteres Treffen nach Vereinbarung: 21.04., 28.04., 05.05., 12.05., 19.05., 26.05., 16.06., 23.06. und 30.06.2020

Anmeldung: bei der KEB: online www.keb-dingolfing-landau.de oder 08731/74620

Gebühr: frei

Hinweis: Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration:

+ mit Kinderbetreuung vor Ort!

+ keine Gebühr!

+ Fahrtkostenerstattung möglich!

+ Zertifikat über die Kursteilnahme!

Termin:  
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Pfarrheim St. Josef, Gruppenraum, Höllerstr. 4, 84130 Dingolfing



21.04. 2020
Beschreibung:  

Referentin: Ruth Waas, Wallersdorf

Veranstalter: KEB DGF-LAN

Anmeldung: Infos bei der KEB: 08731/ 74620

Gebühr: Jahresbeitrag 30 €, Einzelne Teilnahme 5 €

Hinweis: Bitte Decke mitbringen!

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Pfarrsaal St. Josef, Höllerstr. 4, 84130 Dingolfing



22.04. 2020
Beschreibung:  

 

 

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen! Das gilt auch für Erste-Hilfe-Maßnahmen. Im Kurs lernen Eltern Erste- Hilfe-Basismaßnahmen bei Babys und Kleinkindern.

Dauer ca. 2,5 Std.

Referentin: Luise Ruf, Dingolfing

Anmeldung: unbedingt erforderlich: WiEge 08731/74628 oder online

Gebühr: 5,00 Euro Einzeln/ 8,00 Euro Paar

Termin:  
Kategorie:   Vorträge
Ort:   KEB Geschäftsstelle, Pfarrplatz 12, 84130 Dingolfing



23.04. 2020
Beschreibung:  


Zielgruppe: Anfänger, die selbständiges Klettern in eingerichteten Routen
erlernen wollen. Alter ab 15 Jahre
1. Abend: 17 - 21 Uhr: Knoten, Theorie und Anpassen der Ausrüstung
2. Abend: 17 - 21 Uhr: Klettern und Abseilen in der Kletterhalle
3. Tag: Klettergarten, Ausbildung bis Seilschaft in Aktion
Ausweichtermin: 26.04.2020, Anmeldung bis 12.04.2020.
Mindestteilnehmerzahl 6 Personen

Termin:    – 
Kategorie:   Wanderungen



23.04. 2020
Beschreibung:  

 

Die Veranstaltung wird verschoben!

Neuer Termin: Donnerstag, 15.04.2021

Bereits gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit

 

 

Dingolfing. Die Erfolgstournee geht weiter! Auch 2020 setzt Stefan Mross die beliebte Live-Tour „Immer wieder sonntags … unterwegs“ fort und begrüßt am 02.02.2020 hochkarätige Gäste auf der Bühne. Mit dabei sind diesmal Bernhard Brink, Die Zillertaler Haderlumpen, Anna-Carina Woitschack und der Sommerhitkönig Robin Leon!

 

Was Millionen Zuschauer vor dem Fernseher regelmäßig begeistert, ist live mindestens noch mal so schön! Das von den Fans heißgeliebte Format garantiert ein Show-Erlebnis vom Feinsten, mit erstklassiger deutscher Musik, guter Stimmung und vielen Überraschungen – natürlich unter tatkräftiger Mitwirkung und Einbeziehung des Saalpublikums! Kurzweilig moderiert und musikalisch mitreißend bringt „Immer wieder sonntags… unterwegs“ Alt und Jung zusammen. Diese Show verspricht eine tolle Party, vollgepackt mit Schlager- und Volksmusik sowie Top-Unterhaltung!

 

Stefan Mross moderiert „Immer wieder sonntags“ live in der ARD und begeistert mit seiner liebenswerten, witzigen und geerdeten Art ein Millionenpublikum. 


Seit mehr als vier Jahrzehnten mischt Schlager-Ikone Bernhard Brink das Musikgeschäft nun schon erfolgreich auf.  Zudem moderiert er seit 2018 die Sendung „Schlager des Monats“ im MDR. Er ist einer der beständigsten Künstler der deutschen Schlagerbranche und ein echter Hit-Garant!

 

Eine wahre Sensation bei dieser Tour ist dem Veranstalter mit dem Engagement der Zillertaler Haderlumpen geglückt: Vitus, Peter und Reinhard sind wahre Frohnaturen, die ihr Publikum lieben, und das getreu dem Motto "Der Star ist das Publikum"! Die Haderlumpen sind die erfolgreichste Gruppe aus dem Zillertal – Super Stimmung und gute Laune sind also vorprogrammiert! Nach 33 Jahren gemeinsamen Musizierens verabschieden sich die Zillertaler Haderlumpen exklusiv bei dieser "Immer wieder sonntags"-Tour von ihren vielen tausenden Fans. Dieses letzte Konzerterlebnis wird sicherlich ein Nachmittag voller Emotionen werden!

 

Für Lebensfreude und Leidenschaft sorgt bei „Immer wieder sonntags … unterwegs“ Anna-Carina Woitschack. Die charmante Künstlerin wurde in eine Familie mit jahrhundertelanger Puppenspielertradition hineingeboren und tourte schon als kleines Mädchen durch die Lande. Mit 18 Jahren präsentierte sie ihr musikalisches Können bei „DSDS“.

 

2016 war sein Jahr: Der charmante Robin Leon erlangte mit seinem Song „Mein Sommertraum“ den Titel des Sommerhitkönigs. Diese Auszeichnung konnte kein anderer so erfolgreich als „Sprungbrett“ in die Schlagerwelt nutzen, wie der charmante junge Sänger. Sein bodenständiges Wesen und der liebenswerte, französische Akzent machen diesen Nachwuchskünstler einzigartig. Diesen jungen Herren muss man live erlebt haben!

 

Zusammen mit diesen wundervollen Gästen und seinem Partner THOMANN Künstler Management GmbH aus Burgebrach zaubert der für sein einnehmendes Wesen bekannte Stefan Mross auch 2020 wieder die grandiose Live-Tournee „Immer wieder sonntags … unterwegs“ auf die Bühnen Deutschlands.

 

Wer sich heute schon jede Menge gute Laune für 2020 sichern möchte, ist bei Stefan Mross und seinem Publikumsmagneten „Immer wieder sonntags … unterwegs“ genau richtig!

 

Sichern Sie sich bereits jetzt Ihre Karte im Vorverkauf! Dieses unvergessliche Showerlebnis ist auch das perfekte Geschenk für Ihre Lieben zuhause…

 

Dauer: ca. 3 Stunden

 

Tickets: PGI: 54,90 Euro, PG II: 52,90 Euro, PG III: 49,90 Euro

Termin:  
Kategorie:   Bühnen
Ort:   Stadthalle



24.04. 2020
Beschreibung:  

 

Thomas Frings ist zurück: Wie er glaubt, was er hofft und wie die Kirche überleben kann:

Drei Jahre nach seinem Rücktritt als Pfarrer und seinem Bestsellererfolg widmet er sich nun der großen Frage, wie die Kirche trotz aller gegenwärtigen Krisen überleben kann. In diesem Zusammenhang beschreibt Frings sein Suchen und Zweifeln, sein Ringen um eine Vorstellung von Gott, die gleichzeitig eine Herausforderung darstellt und Mut erfordert. Er ist überzeugt, dass nur ein Glaube, der Gott ernst nimmt, als funktionierendes Fundament der Kirche herhalten kann - und das unabhängig von der Konfession.

Zwei Kernerfahrungen haben Frings‘ Leben und seinen Blick auf den Glauben entscheidend beeinflusst. Als er in Afrika in Lebensgefahr schwebte, weil sein Camp von Hyänen umzingelt wurde, betet er nicht zu Gott. Nicht etwa, weil er nicht an Gott glaubt, sondern weil er nicht an einen Gott glaubt, der so konkret in das Leben der Menschen eingreift. Frings versteht Gott als weiter, größer und umfassender als das. Die große Krise der Kirche sieht er darin, dass die Gottbeziehung ihrer Glaubenden oft an falschen Vorstellungen wie dieser des "Automaten-Gotts" krankt.

Wie wichtig jedoch diese Beziehung zu Gott für einen jeden Glaubenden ist, auch das hat Frings am eigenen Leib erfahren. Nach seiner Priesterweihe stand er plötzlich vor dem Nichts. Er realisierte, dass er trotz Priesterseminar und Theologiestudium kaum eine Beziehung zu Gott aufgebaut hatte. Offen sagt er: "Die Lehre der Kirche war mir durch den Kopf gegangen, nicht aber durchs Herz, denn ich hatte mich mehr an meine Kirche gebunden, als dass ich eine Beziehung mit Gott eingegangen wäre."

 

In seinem neuen Buch geht es Thomas Frings um strukturelle Probleme in der Kirche, die Rolle des Priesters, überholte Vorstellungen und falscher Bilder. Er möchte vermitteln, wie man Glauben seiner Meinung nach heute leben sollte und wie man Menschen wieder für das Evangelium begeistern kann.

 

Thomas Frings, geb. 1960, wurde 1987 zum Priester geweiht. Von 2009 an war er Pfarrer der Heilig-Kreuz-Gemeinde in Münster, seit 2010 Mitglied und seit 2014 Moderator des diözesanen Priesterrats. Durch seine Amtsniederlegung im Frühjahr 2016 wurde er national bekannt, sein Buch "Aus, Amen, Ende?" wurde ein Bestseller. Zwischenzeitlich wohnte er in einem Benediktinerkloster in den Niederlanden, jetzt lebt er in Köln. Aufgrund seines Buches wird er in ganz Deutschland als Redner und für Vorträge eingeladen. Thomas Frings ist Großneffe des Kölner Erzbischofs Kardinal Joseph Frings.

 

(Text: Herder.de)

Referent: Pfarrer Thomas Frings

Veranstalter: KEB DGF-LAN, Dekanat Dingolfing, Skribo Wälischmiller

Anmeldung: Anmeldung online bei der Veranstaltung unter www.keb-dingolfing-landau.de oder telefonisch über 08731/ 74 620 - Es gibt Sitzplatznummern.

Gebühr: 8€

Termin:  
Kategorie:   Kirche
Ort:   Pfarrsaal St. Josef, Höllerstr. 4, 84130 Dingolfing



25.04. 2020
Beschreibung:  

10 – 17 Uhr Kegeln, Startgebühr 5€, 18 Uhr Abendessen und Siegerehrung

 

          

Termin:  
Kategorie:   Sport
Ort:   Kolpinghaus



25.04. 2020
Beschreibung:  

Treffpunkt ist 9 Uhr am Bahnhof in Dingolfing. Der Ausflug findet bei jedem Wetter statt.  Um vorherige Anmeldung unter mail@gartenbauverein-dingolfing.de oder telefonisch an die Vorstandschaft wird wegen Tischreservierung gebeten.

Termin:  
Kategorie:   Ausflüge



25.04. 2020
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Feuerwehrhaus Teisbach



26.04. 2020
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   KV Donau



26.04. 2020
Beschreibung:  

 

 

Kirchen sprechen mit uns. Sie erzählen von ihrer Geschichte, vom Glauben der Menschen, von den Stationen des Lebens - von Gott. Doch uns ist die Sprache des Raumes und seiner Symbolik fremd geworden. Gehen wir miteinander auf "Sprachreise". Tauchen wir ein in die Gedankenwelt der Erbauer, in die Biographie der Kirche, in ihre Mystik und Symbolsprache. Der Kirchenraum lebt und wir sich für uns öffnen.

Referentin: Maria Höschl, Dingolfing

 

Termin:  
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Pfarrkirche St. Johannes Dingolfing, Kirchgasse 10, 84130 Dingolfing



26.04. 2020
Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Landgasthof Räucherhansl



26.04. 2020
Beschreibung:  

Die Veranstaltung wurde verschoben!

Neuer Termin: 20.09.2020

!Bereits gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit!

 

Lustig und lecker –

„Grimminelle Gschichten“, gelesen vom Autor Tom Bauer, mit saisonalem Vier-Gänge-Menü a

Es war einmal...Tatort Märchenwald: Tom Bauer ist der bayerisch-grimminelle Märchenonkel

Haben Sie sich noch nie gefragt woher das Schneewittchen wirklich ihren Namen hat oder warum Hänsel und Gretel drei Tage durch den Wald irren, am Ende jedoch den Weg noch Hause ohne Probleme finden?

Tom Bauer ist diesen Dingen auf den Grund gegangen und hat seine Ermittlungen auf 152 Seiten Papier gebracht. In seinem Werk „Grimminelle Gschichten“ erörtert der musikalische Märchenonkel, der nur mit Hut anzutreffen ist, den offensichtlichen Tatbestand: Schneewittchen, mit schwarze Haaren und schwarzen Lippen, bekam den Namen vom weißen Pulver, das sie in regelmäßigem Turnus vom Hofnarr bezog.

Rotkäppchen war eine einfältige Blondine, um nicht zu sagen eine „hohle Birn“ mit Walkman und Hugo Boss Kappl. Wer sonst fällt auf eine Oma im Wolfspelz herein?

Jedoch gibt es immer noch Ungereimtheiten. Es ist schon ein „sakrisches Dusl“, dass ausgerechnet 100 Jahre nach Dornröschens Spindelstich ein Prinz am verwachsenen Königshaus einen Biselstopp einlegt und das staubige Ding dann auch noch küssen mag.

Da ist was faul im Märchenwald und Tom Bauer, der Kommissar Schimanski unter den Mundart-Autoren, deckt auf. Dabei verwebt er gekonnt die heutige Zeit kabarettistisch mit dem Märchengrundgerüst, bespickt die Protagonisten mit modernen Attributen und entlockt dem Zuhörer Lacher, die so herzhaft sind, wie ein Bissen vom Pfefferkuchenhaus.

Am 26.04.2020 kommt Tom Bauer nun schon zum vierten Mal mit seinen „Grimminellen Gschichten“ in die Dingolfinger Stadthalle. Er wird nicht nur aus seinem Buch vorlesen, sondern auch am Klavier und mit humorvollen Erzählungen und Gedichten für einen kurzweiligen Abend garantieren.

„Milleniummärchen“ könnte man seine Versionen der Gebrüder Grimm Märchen nennen, frisch, witzig und kritisch, in Versform, auf bayerisch und a bissl „modernisiert“. Toni Lauerer sagte über das Buch: „I hob mi köstlich amüsiert! Hut ab vor diesem Talent zu reimen und vor dieser Kreativität!“.

Mit dabei in diesem Jahr: "Dornröschen", "Rotkäppchen", "Schneewittchen".

 

 

Ein kleiner Einblick in „Dornröschen“:

Dann, nach vielen Jahren

wars dann doch amoi soweid,

do hams endlich a kloans Töchterl kriagt –

mei ham se de gfreid!

 

‚Rosa‘ hods zwar ghoaßn,

aber ‚Röschen‘ songs dazua.

Rosa desweng, weil der Nam,

der passt zur Farb vo ihre Schuah.

 

Ja, waar des jetz a Buabal worn,

wia dadns den woi nenna?

Wahrscheinlich hätt er ‚Hellblau‘ ghoaßn –

Do is ‚Rosa‘ dann no scheena!

 

 

Dieser amüsante Streifzug Tom Bauers durch die Werke der Gebrüder Grimm wird begleitet von einem delikaten, saisonalen Vier-Gänge-Menü mit vorherigem Sektempfang. Lachen, Schlemmen, Genießen – ein Abend, den man sich keinesfalls entgehen lassen darf!

Einlass ist um 18.00 Uhr. Dauer der Veranstaltung: ca. 3,5 Stunden. Ticketpreis exkl. Getränke (außer Begrüßungssekt): 55,00 Euro, Kinder bis zwölf Jahre: 35,00 Euro. Tickets sind unter www.reservix.de, im Rathaus, Zimmer 25 sowie an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Buchungshinweis:
Es können sich Platzänderungen ergeben! Rollstuhlfahrer sollen sich bitte im Vorfeld mit dem Veranstalter unter 08731/501125 in Verbindung setzen.

 

Menü:

Aperitif: Lillet Wildberry mit Blätterteighäppchen

 

Frühlingssalat mit gebratenen Austernpilzen
und Spargelspitzen an Balsamicodressing
xxx
Bärlauchcremesuppe mit Crevetten
 xxx
Rosa gebratenes Rinderlendensteak auf
Grillgemüse und Buttertagliatelle
oder
Zanderfilet vom Grill auf Pfannengemüse
mit Kartoffelgratin
oder
Pestotagliatelle mit gebratenem Gemüse und Parmesan
xxx
Pana Cotta mit Erdbeeren, lauwarme Waffel mit Sahne und Eis

Termin:  
Kategorie:   Lesungen
Ort:   Stadthalle Dingolfing



28.04. 2020
Beschreibung:  

 Geschlossene Veranstaltung!

Termin:    – 
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadthalle



30.04. 2020
Termin:  
Kategorie:   Vereine
Ort:   Dorfplatz



drucken nach oben