Veranstaltungen in der Stadthalle Dingolfing

Helmut A. Binser - neues Programm "Bavarian Influencer" - Verschoben auf 27.10.2022

Helmut A Binser (c) Nadine Lorenz
Beschreibung:

NEUER TERMIN: 27.10.2022
Verschoben vom 11.09.2021 bzw. 23.01.2021 

Die Tickets behalten ihre Gültigkeit!

 

NEUES PROGRAMM!

 

 

Helmut A. Binser

„Bavarian Influencer“ - Das neue Bühnenprogramm ab 2022

 

„Lieber gescheid greislig, als schee bled“

 

Helmut A. Binser ist ein Original der bayerischen Kabarettszene und wer ihn und sein neuestes Solo-Programm „Bavarian Influencer“ noch nicht kennt (what???)  sollte dies schleunigst nachholen. 
Mit den verrücktesten Geschichten treibt der Oberpfälzer Musik-Kabarettist sein staunendes Publikum von Begeisterungsstürmen hin zu unkontrollierten Lachanfällen. Dabei wechselt er innerhalb von Sekunden von liebenswerten Nettigkeiten zu schwärzestem Humor.

 

Thematisch dreht sich beim „Binser“ – wie er von seinen Fans liebevoll genannt wird – alles um das Leben auf dem Land. Der Binser ist ein genauer Beobachter des Alltäglichen und bedient sich gerne realer Vorbilder, die er hin und wieder gnadenlos überzeichnet. „Manchmal muss ich die Geschehnisse aber auch entschärfen“. Denn seine Bühnenfiguren und ihre teilweise abstrusen Erlebnisse sollen vor allem unterhalten. Oft nimmt er dabei die Rolle des unbedarften, naiven Betrachters ein, der die Dinge aus seiner -zugegeben oft sehr eigenen- Sicht kommentiert. Seine Geschichten und Lieder sind zum Brüllen komisch, sein spitzbübischer, selbstironischer Humor unschlagbar und seine nahbare Bodenständigkeit bereits legendär.

 

Meist beginnen seine Schilderungen ganz harmlos. Fast nebenbei schichten sich in deren Verlauf jedoch immer mehr Absurditäten aufeinander, bis die Handlungsstränge plötzlich völlig aus dem Ruder laufen und das Publikum durch die punktgenau gesetzten Pointen immer weiter in den Sog des leidenschaftlichen Erzählers gezogen wird.: „Mein Ziel ist es, die Leute bestmöglich zu unterhalten, damit sie für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen können“. Und genau das gelingt ihm mit Bravour. So hat er nach bereits mehr als 1000 Live Auftritten ein feines Gespür dafür entwickelt, was beim Publikum gut ankommt. Doch sein Anspruch an sich selbst ist hoch:

„Jeder Abend ist ein wenig anders. Ich probiere ständig neue Sachen aus und feile in jeder Vorstellung am Programm. Jeder Satz wird so oft umgestellt, bis er die maximale Wirkung erzielt, damit der Spaß für die Zuschauer immer noch größer wird. Sogar in der letzten Vorstellung eines Programms probiere ich noch neue Sachen aus.“

 

Und diese Strategie scheint zu funktionieren. Die Mund zu Mund Propaganda der begeisterten Zuschauer zeigt Wirkung. Aktuell darf sich der Binser Helmut über stetig steigende Besucherzahlen freuen. Zudem hat er seinen Bekanntheitsgrad in den letzten Jahren auch über seine Social Media Aktivitäten als „Bavarian Influencer“ enorm steigern können. Humorvoll nimmt er in fragwürdigem Bairisch-Englisch die Bräuche und Eigenheiten der Bayern auf die Schippe und verbreitet diese kurzen Videos über Instagram, Youtube, Whatsapp und neuerdings auch Tiktok:  „Was mich sehr freut, es kommen immer mehr junge Leute ins Programm. Mittlerweile ist es eine tolle Mischung aus mehreren Generationen. Oft kommen ganze Familien und alle haben gemeinsam jede Menge Spaß.“

 

Mittlerweile macht der Binser auch als Buchautor von sich reden. Nach seinem autobiografischen Erstlingswerk „Wieder dahaom“ startete er die Romanreihe „Flink“. Ende 2021 erschien der bereits zweite Teil der Reihe mit dem Titel „Das Feuerwehrfest“. „Meine Bücher sind eine Liebeserklärung an das Leben in Runding – meiner Heimat. Die Geschichten sind natürlich frei erfunden und Ähnlichkeiten zu echten Personen rein zufällig – manchmal aber auch nicht“, verrät er mit seinem typisch spitzbübischen Augenzwinkern.

 

Im neuen Binser-Programm „Bavarian Influencer“ geht es indes um typische Alltags Themen wie z.B. sehr aufmerksame Wirtshausbedienungen und noch viel aufmerksamere Dorfratschen, den etwas ungewöhnlichen Umgang mit dem Denkmalschutz, exzessive Reiseunternehmungen, alkoholfreies Bier und griechischen Wein. Und keine Sorge - der Binser tritt trotz des ungewöhnlichen Programmtitels natürlich wie gewohnt mit bayerischem Dialekt auf.

 

Pressestimmen

„Helmut A. Binser ist im beschaulichen Runding aufgewachsen. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Liederbühne Robinson, einer der ältesten Kleinkunstbühnen Bayerns, ist dem Oberpfälzer offensichtlich ausgezeichnet bekommen.“(MUH)

"Bitterböse bis makaber, hintersinnig bis politisch." (Mittelbayerische Zeitung)

" Rasch hat er einen Draht, besser gesagt ein armdickes Tau, zum Publikum gespannt. Die zu Gitarre oder Harmonika begleiteten Lieder sprudeln nur so aus ihm heraus, gehen rasch ins Ohr und kitzeln die Lachmuskeln des Publikums fast pausenlos." (Augsburger Allgemeine Zeitung)

 

Künstlerhomepage: www.helmut-a-binser.de

 

Tickets zum Preis von 23,00 Euro bzw. ermäßigt 12,00 Euro sind im Rathaus, Zimmer 25, im Bruckstadel, bei SKRIBO Wälischmiller und unter www.reservix.de erhältlich. Restkarten sind noch an der Abendkasse zum Preis von 26,00 Euro verfügbar.

 

Termin:
Kategorie:Bühnen
Ort:Stadthalle
Veranstalter:Stadt Dingolfing

Drucken