Sossauer Brunnen

Feuerwehrmann

Sossauer Brunnen: Feuerwehrmann

Bronzebrunnen im Wachsausschmelzverfahren. Die Dingolfingerin Künstlerin Jutta Wimmer hat 1998 diesen Brunnen geschaffen. Er wurde im Zuge der Neugestaltung des Kapellenplatzes in Sossau aufgestellt.

 

Auf einem Block aus hellem Bayerwaldgranit steht die Bronzefigur eines auf einer Leiter stehenden Feuerwehrmannes. Der Feuerwehrmann trägt eine Uniformjoppe, Helm und Schuhe aus der Anfangszeit des 20. Jahrhunderts. Er ist damit der Gründungszeit der Sossauer Feuerwehr Grossansicht in neuem Fenster: Sossauer Brunnen: Inschriftnachempfunden. Aus einem Schlauchrohr läuft Wasser in einen Ledereimer, der das Löschgerät des Mittelalters war.

 

Auf der rechten Seite des Gussblockes ist die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Sossau und der Wahlspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr" festgehalten.

Auf der linken Seite befinden sich zwei Wappen der Stadt Dingolfing. Dazwischen steht die Jahreszahl 1330. Das obere Wappen zeigt zwei Sterne über den Rauten. Es ist aus dem ältesten Stadtsiegel um 1290 entnommen.

drucken nach oben