Pfarrplatz

Johannisbrunnen

Johannisbrunnen

Auch dieser Brunnen wurde von dem Eggenfeldener Bildhauer Josef Michael Neustifter geschaffen. Er wurde 1990 am Pfarrplatz installiert. Der Brunnen stellt einen der Namenspatronen der Pfarrkirche St. Johannes dar, nämlich Johannes den Täufer.

 

Dieser ist Schutzpatron von verschiedenen Berufen, Krankheiten und Tieren, z.B der Lämmer. Aus diesem Grund hält er ein Lamm in seinen Armen. Der Heilige steht auf einem Widderkopf. Der Widder ist ein Symbol für eine Synode*. 770 unter Tassilo III. wurde erstmals urkundlich das Gelände eines agolfingischen Herzogs erwähnt, der eine Synode mit den Bischöfen von Regensburg abhielt.

Grossansicht in neuem Fenster: Johannisbrunnen. Haupt des Johannes

Auf der Rückseite der Brunnenfigur finden wir die Darstellung der Überbringung des Hauptes von Johannes dem Täufer. Die Schöne Salome, Tochter des Königs Herodes, wünschte sich zum Geburtstag, auf drängen Ihrer Mutter, das Haupt des Johannes. Der Vater erfüllte diesen Wunsch und brachte ihr das Haupt auf einem silbernen Tablett dar.

 

 

drucken nach oben