Die Herzogsburg in Dingolfing

Preis/Stück: 10 €

Die Herzogsburg in Dingolfing

Ein gütiges Geschick hat Dingolfing mit einer seiner großartigsten Sehenswürdigkeiten, mit der so genannten Herzogsburg, ein Bauwerk überliefert, das heute über Bayern hinaus bekannt ist. Dank dem Eingreifen verantwortungsbewußter Persönlichkeiten gelang im Jahr 1956 sein Erwerb aus Privatbesitz für die Stadt. Der damalige Stadtrat bewies so, dass er sich auf der Höhe wirtschaftlicher und industrieller Entwicklung auch des verpflichtenden kulturellen Erbes früherer Jahrhunderte wohl bewusst war. Seither ist alles geschehen, das Baudenkmal der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Neben der Möglichkeit, die Sammlungen des Museums in den historischen Räumen zu besichtigen, wird die Herzogsburg seit einigen Jahren besonders auch als repräsentativer Rahmen für Trauungen und kulturelle Veranstaltungen genutzt. Innerhalb des Museums leisten wechselnde Sonderausstellungen ihren Beitrag zur heimatlichen Kulturpflege. Das vorliegende Werk stellt das Dingolfinger Wahrzeichen umfassend dar.

drucken nach oben