Brunnen und Wasserspiele

Brunnen - Wasserspiel

Mit dem Aufkommen von Wasserleitungen, die das Nutzwasser direkt in die Haushalte brachte, verschwanden die Entnahme- und Waschbrunnen im öffentlichen Raum. Sie wurden in vielen Dörfern und Städten durch gelungene künstlerisch gestaltete Brunnenanlagen ersetzt. Bestandteile solcher Brunnen sind: Fontänen, Kaskaden, Überlaufbauwerke, Spritzdüsen, Wasserfälle. Brunnenanlagen sind heute auch ein Anziehungspunkt im öffentlichen Raum.

 

Gerne sitzen Menschen in der Nähe eines solchen Zierbrunnens oder tauchen eine Hand in das Wasser. Das Wasser kühlt durch die Verdunstung im Sommer und trägt somit zur Verbesserung des Kleinklimas bei.

 

Insgesamt 19 Brunnen und Wasserspiele zieren das Stadtbild Dingolfings. Ihre in Form und Material sehr verschiedenartige Gestaltung lässt Raum für eigene Interpretationen. Dennoch steht jedes "Kunstwerk" in Beziehung zu seinem Umfeld. So dienen die Brunnen als Namenspatron, spiegeln das historische Platzgeschehen wieder, oder versinnbildlichen dessen städtische Bedeutung.

drucken nach oben