Der Saunabereich bleibt wegen Generalsanierung bis Ende 2017 weiterhin geschlossen

Das Caprima öffnete am 25.05. seinen Badebereich

Caprima1

Lang mussten sich die Besucher gedulden, aber nun ist die Wartezeit endlich vorbei. Ab dem 25. Mai hat das Freizeitbad Caprima in Dingolfing seine Pforten endlich wieder für die Besucher aus nah und fern geöffnet und bietet den ganzen Tag über Spaß, Sport und Erholung.

 

Auch wenn bereits 2013/2014 der Außenbereich des Caprima in großen Teilen erneuert und attraktiver gemacht wurde, so wurde die diesmalige Schließung für umfassende Sanierungsarbeiten genutzt, bei der viele technische Komponenten des Freizeitbades erneuert und auf den neusten Stand gebracht wurden. So wurde die komplette Beleuchtung auf LED-Technik umgestellt und die Unterwasserscheinwerfer im Wellenbecken ebenfalls mit LED-Strahlern bestückt. Die Lüftung im gesamten Badegeschoss wurde komplett erneuert, ebenfalls die Sicherheitstechnik (Alarmierung, Sicherheitsbeleuchtung und Fluchtwegsbeleuchtung).

 

Dem Besucher wird beim Betreten des Caprima nach der Schießung sicherlich die neue Optik der Holzdecke in der Schwimmhalle und im Eingangsbereich auffallen. Auch wurde die Grotte mit einer neuen Decke in einem ansprechenden Design erneuert. Ein frischer Anstrich sorgt in großen Teilen der gesamten Badegeschossebene für ein neues Erscheinungsbild. Die Duschbereiche und die WC-Anlagen wurden komplett renoviert und den gehobenen Ansprüchen des Badegastes angepasst.

 

Trotz dieser Erneuerungen und Sanierungsarbeiten werden dem Badegast auch nach der Wiedereröffnung einige Bereich im Caprima unfertig erscheinen, denn die Bauarbeiten am Saunabereich dauern bis Ende des Jahres an.  Einem ungetrübten Badevergnügen steht trotz dieser optischen Einschränkungen nichts im Wege und wir wünschen unseren Gästen einen schönen und unbeschwerten Aufenthalt bei uns im Freizeitbad Caprima.

drucken nach oben