Der Eiszauber am Marienplatz - das Freizeitvergnügen in Dingolfing vom 3.2.-4.3.

Eisbahn Interevent

Nach knapp zehnmonatiger Bauzeit ist der Marienplatz so gut wie fertig. Die erste Bewährungsprobe – den Nikolausmarkt – hat er bestanden und das augenscheinlich ganz hervorragend. Nach dem Abbau des Nikolausmarktes Mitte Dezember werden, sollte das Wetter es zulassen, noch Restarbeiten durchgeführt, die aber Anfang des Jahres beendet sein dürften. Die Möblierung des Platzes wird in den kommenden Wochen Thema sein. Hierzu werden Mustermöbel aufgebaut, die öffentlich besichtigt und getestet werden können. Die Marienstatue steht in frischem Glanz auf dem anthrazitfarbenen Sockel und passt sich, umrandet von einem achteckigen Becken, wunderbar in das Platzbild ein.

 

Nun wartet schon die nächste Veranstaltung darauf, am renovierten Marienplatz stattfinden zu können: Der vierwöchige Eiszauber. Um den renovierten Stadtplatz gebührend zu feiern, lässt die Stadt Dingolfing eine ca. 300 m² große Echt-Eis-Eisbahn im Herzen der Stadt, westlich vom Marienbrunnen, aufstellen, die kostenlos genutzt werden kann. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, da in anderen Orten sowohl für den Publikumslauf als auch für die Gruppenzeiten erhebliche Gebühren erhoben werden. Ein „Skateway“, also eine Baumumfahrung, wird zudem eingerichtet, die den Eislaufspaß um ein Vielfaches erhöht.

 

Die Öffnungszeiten sind bereits hier einsehbar. Montag- bis Donnerstagvormittag können Schulklassen die Bahn nutzen. Die Organisation hierfür übernimmt die Firma interevent. Den Anmeldelink finden Sie am Seitenende.

 

Abends können Vereine die Bahn für sich zum Eisstockschießen oder Schlittschuhlaufen mieten. Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich im Rathaus unter 08731/501140. Wie schon erwähnt, auch diese Gruppenzeiten sind kostenlos. Jeweils zwei Stunden steht Ihnen die Bahn dann exklusiv zur Verfügung. Ein Eisstockset mit acht Eisstöcken und einer Daube kann ausgeliehen werden, bei mehreren Stockschützen müssen die zusätzlichen Eisstöcke mitgebracht werden.

 

Für die Öffentlichkeit besteht täglich (außer dienstags) von 13.00-19.30 Uhr, Samstag von 12.00-18.00 Uhr und Sonntag von 13.00-18.00 Uhr die Möglichkeit, sich in traumhafter Kulisse auf’s Eis zu wagen. Für die Kleinen sind fünf Eislauflern-Pinguine vor Ort, die die ersten Schritte auf dem Eis erleichtern. Freitag- und Samstagabends kann dann abends bei der Eisdisco das Schlittschuhbein geschwungen werden. Schlittschuhe können gegen Gebühr vor Ort ausgeliehen werden, die Firma interevent hat eine ausreichende Stückzahl im Gepäck. Nach der sportlichen Betätigung auf dem Eis dürfen ein warmes Getränk und ein kleiner Happen nicht fehlen: Ansässige Gastronomen haben sich bereit erklärt, auch außerhalb ihrer Lokale für die Bewirtung rund um die Eisbahn zu sorgen.

 

Vier Wochen Eiszauber, die von Event-Tagen eingerahmt werden. Zum Startschuss am 03. Februar hat sich die Stadt Dingolfing ein imposantes Programm einfallen lassen: Nach der Eröffnung um 17.30 Uhr durch 1. Bürgermeister Josef Pellkofer werden Eiskunstläufer mit einer Eisrevue das Publikum zum Staunen bringen. Sowohl solo als auch als Paar zeigen die Profis ihr Können. Natürlich dürfen anschließend die Besucher auch selber auf’s Eis. Um 21.30 Uhr endet der erste Tag des Eiszaubers mit einer beeindruckenden Feuershow. Damit auch möglichst viele Besucher die Aktionen gut sehen können, wird voraussichtlich eine Tribüne aufgebaut. An diesem Tag öffnen die Geschäfte der Innenstadt außerdem zum Late-Night-Shopping bis 22.00 Uhr ihre Türen, so dass nach Herzenslust eingekauft werden kann – das alles bei einem atmosphärisch illuminierten Marienplatz. Einige Geschäfte haben sich besondere Überraschungen für Sie ausgedacht, seien Sie gespannt! Doch nicht genug: Damit sich die Kleinen zwischendurch aufwärmen können, erwartet die zauberhafte Rebecca die Kinder in der Kreis- und Stadtbibliothek von 19.00-21.00 Uhr mit einem abwechslungsreichen Programm: Kinderzauberei, Luftballonmodellage und Kinderschminken werden angeboten – hierbei kommen sicherlich viele Eisprinzessinnen zum Vorschein.

Als Abschluss des Spektakels am 4.3. findet der verkaufsoffene Sonntag statt, an dem die Werbegemeinschaft Dingolfing einen Thüringer Handwerker- und Spezialitätenmarkt auf den Marienplatz holt. Von 13.00-17.00 Uhr haben die Geschäfte geöffnet, die Eisbahn lädt ab 13.00 Uhr zum öffentlichen Eislaufen ein. Außerdem organisiert der Heimat- und Volkstrachtenverein Dingolfing e.V. einen Trachtenbasar im Gebäude Marienplatz 6. Der Warenverkauf ist hier von 12.00-17.00 Uhr. Ein krönender Abschluss des Eisvergnügens am Marienplatz!

 

Diese Aktion am Marienplatz soll nicht nur die Bürgerinnen und Bürger erfreuen, sondern auch den Einzelhändlern und Gastronomen der Innenstadt nützen, die ein schwieriges Jahr hinter sich haben. Also besuchen Sie nicht nur die Eisbahn, sondern auch die Einzelhändler und kaufen Sie vor Ort anstatt im Internet. Um die Unannehmlichkeiten nicht zu verstärken, bemüht sich die Stadt Dingolfing, die Fahrbahn am Marienplatz während des Eiszaubers frei zu halten und nicht zu sperren. Doch sollte im Hinblick auf den Sicherheitsaspekt eine Sperrung unvermeidbar sein, bitten wir Sie schon jetzt, die Tiefgarage Zentrum zum Parken (zwei Stunden kostenfrei!) zu nutzen und den Marienplatz trotzdem zu besuchen. Feiern Sie gemeinsam mit uns den neuen Marienplatz und tragen Sie zur Belebung bei, denn ein renovierter Platz ohne Geschäfte und Lokale wäre ein verlorener Platz!

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben